skip to Main Content
Newsletter

Newsletter MWST

Unser Newsletter vermittelt prägnant, klar und verständlich die neuesten Entwicklungen in der Mehrwertsteuerpraxis mit Auswirkungen auf den Schweizer Markt.

März 2018

Die meisten Unternehmen haben mittlerweile ihre 4. MWST-Quartalsabrechnung 2017 bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) eingereicht, doch damit sind die mehrwertsteuerlichen Abrechnungspflichten des Jahres 2017 noch nicht vollständig erfüllt. Der Steuerpflichtige hat das gesamte Jahr im Rahmen der sog. Finalisierung mehrwertsteuerlich abzustimmen.

MWST Finalisierung – zum Downloaden

Februar 2018

Das Jahr 2018 brachte und bringt aus indirekt steuerlicher Sicht einige Neuerungen. Viel wurde bereits darüber geschrieben und berichtet. Leider ist es unsere Erfahrung, dass nicht jedem diese Neuigkeiten bekannt sind. Daher möchten wir diese Gelegenheit beim Schopf ergreifen und erneut darauf hinweisen, wie wichtig die folgenden Themen für jedes Unternehmen sind.

Chaos bei der Anwendung der neuen MWST-Sätze sowie EVV-Obligatorium ab 1. März 2018 – zum Downlaoden

November 2017

Nach 2014 hat das Bundesverwaltungsgericht erneut in seinem Urteil vom 3. Oktober 2017 die Vermittlung im Berein von Finanzdienstleistunden mehrwersteuerlich beurteilt. Demgemäss soll der Vermittlungsbegriff so ausgelegt werden, wie es bis 2009 Usus war – mittels direkter Stellvertretung! Um endlich Rechtssicherheit zu haben, wäre eine endgültige Entscheidung dieses Falles durch das Bundesgericht wünschenswert.

Erneutes Urteil zur Vermittlung von Finanzdienstleistungen – zum Downloaden

Dezember 2014

Am 12. November 2014 hat der Bundesrat zwei Änderungen zur Mehrwertsteuerverordnung beschlossen. Diese betreffen einerseits die Mehrwertsteuerpflicht ausländischer Unternehmen in der Schweiz, andererseits die Gruppenbesteuerung für Vorsorgeeinrichtungen. Die Änderungen treten per 1. Januar 2015 in Kraft.

PrimeTax Info MWST 12/2014 zum Downloaden

Oktober 2014

Anbei finden Sie unseren neusten Mehrwertsteuer-Newsletter zur alten und neuen Praxismethode, welche bei einem Neubau oder einem Umbau von Bauwerken zweck Verkaufs zur Anwendung kommen. Liegt der Baubeginn zwischen dem 1. Januar 2010 und dem 30. Juni 2013, kann der Verkäufer zwischen der alten und der neuen Praxismethode wählen. Die daraus entstandenen möglichen steuerplanerischen Vorteile haben mehr Potential, welches noch ausgeschöpft werden kann.

PrimeTax Info MWST 10/2014 zum Downloaden

September 2014

Anbei finden Sie unseren neusten Mehrwertsteuer-Newsletter betreffend Option in der Immobilienvermietung. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es in der Praxis Optimierungspotential in Bezug auf die Option im Immobilienbereich gibt, insbesondere auch aufgrund der neuen Praxis der Eidgenössischen Steuerverwaltung per 1. Januar 2014.

PrimeTax Info MWST 09/2014 zum Downloaden

Back To Top