skip to Main Content

Juli 2018

Bei Warenlieferungen vom Ausland in die Schweiz liegt der Ort der Leistung nicht immer im Ausland. Einerseits gibt es freiwillige Gestaltungsmöglichkeiten, durch die sich der Ort der Leistung ins Inland verlagert und demzufolge die Schweizer Inlandsteuer in Rechnung zu stellen ist; andererseits können dies aber auch die obligatorischen Folgen für bestimmte Unternehmen sein. Die einzelnen Fälle möchten wir im Rahmen dieses Newsletters aufzeigen.

Leistungsort Ausland oder Inland – Pro und Contra? – zum Downloaden

Back To Top